Der 7. Erbrechtstag im Jahre 2007



Auch im Jahr 2007 führten die Geraer Mitglieder des Deutschen Forums für Erbrecht e.V. einen Geraer Erbrechtstag durch. Der Eintritt war wie immer kostenfrei.


Thema:

Die 15 bekanntesten Irrtümer im Erbrecht

Der Vortrag erklärte ausgehend von den populärsten Irrtümern die Grundzüge von Erb- und Pflichtteilsrecht sowie Testamentsgestaltung. Im Erbrecht kann so viel falsch gemacht werden. So ist es beispielsweise ein weit verbreiteter Irrtum, wenn man glaubt, dass auch Geschwister oder Neffen und Nichten pflichtteilsberechtigt sind. Derjenige, der meint, ein handschriftliches Testament auf dem Computer schreiben zu können, der irrt sich. Häufig herrscht auch Unkenntnis darüber, dass vor dem Sterbefall vom Erblasser verschenktes Vermögen unter Umständen doch noch in die Pflichtteilsberechnung einbezogen werden kann.
Ziel des Vortrages war es, derartige Irrtümer auszurotten und jeweils am Beispiel zu erläutern wie man es richtig macht. Der Vortrag und die anschließende Diskussion sollten Tipps und Ratschläge zur gesetzlichen Erbfolge, zu den Möglichkeiten der Testamentsgestaltung, zum Pflichtteil und allen damit verbundenen Tücken geben.


Schwerpunkte der Veranstaltung waren:

  1. Ehegatten-Irrtum
  2. Geschwister-Irrtum
  3. Pflichtteils-Irrtum
  4. Vollmachts-Irrtum
  5. Witwen-Irrtum
  6. 10-Jahres-Irrtum
  7. Enterbungs-Irrtum u.s.w.

Termin:

Dienstag, den 17. April 2007 ab 15:00 Uhr, Einlaß ab 13:00 Uhr

Ort:

Möbelhaus Rieger (direkt an der Autobahnabfahrt Gera-Nord, A4), Gera-Tinz, Siemensstraße 33

Tagesordnung:

  1. (1) 15.00 Uhr Eröffnung Kulturprogramm mit der Musik- und Kunstschule Gera
  2. (2) Vortrag zum o.g. Thema durch Referentin Frau Rechtsanwältin Dr. Constanze Trilsch. Sie ist Vizepräsidentin des Deutschen Forums für Erbrecht e.V. München und Sektionsleiterin des Deutschen Forums in Sachsen. Bekannt ist sie weiterhin aus der Fernsehsendung „Ein Fall für Escher“ im MDR.
  3. (3) Pause. Die gastronomische Einrichtung des Möbelhauses Rieger erwartet Sie mit einem reichhaltigen Angebot.
  4. (4) 16.30 Uhr Diskussionen und Anfragen zum Vortrag

Ihre Anfragen beantworteten:

Frau Dr. Constanze Trilsch
Dr. Constanze Trilsch

Frau Margita Oehler, Gera
Notarin
Organisatorin der Veranstaltung und Mitglied im Deutschen Forums für Erbrecht e.V., München


Herr Uwe Wagner, Gera
Rechtsanwalt
Organisator der Veranstaltung und Mitglied im Deutschen Forums für Erbrecht e.V., München